Julia Stocker

Logopädin

Schwerpunkte

Aphasie, Dysphagie, Kindersprache, Trachealkanülenmanagement

Fortbildungen

  1. Interdisziplinäres Dysphagie- und Trachealkanülensymposium der Uniklinik Tübingen, Uniklinik Tübingen (verschiedene Dozenten)
  2. Absaugtechniken, Uniklinik Tübingen (verschiedene Dozenten)
  3. Trachealkanülenmanagement (Dr. V. Runge)
  4. Behandlung von Patienten mit Trachealkanüle in der Logopädie (S. Henke)
  5. Dysphagien bei neurodegenerativen Erkrankungen (U. Birkmann)
  6. Grundlagen der Dysphagietherapie Teil 1 und Teil 2 (M. Grau)
  7. Therapie ausgeprägter aphasischer Störungen (H. Grötzbach)
  8. Die melodische Intonationstherapie (B. Birner-Janusch)
  9. Gemeinsam gegen MS – interdisziplinäre Behandlungsmethoden und neue Therapieoptionen (AMSEL e.V.)
  10. Umgang mit Demenzkranken (G. Schwarz)
  11. Rhetorik für Berufseinsteiger (J. Gottwald)
  12. Konzentration bei Kindern in der logopädischen Therapie (A. Wittmann)
  13. Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern (S. Schöning-Müller)
  14. Umfeldberatung in der Logopädie und Ergotherapie mit Kindern (U. Anders)
  15. Logopädie bei Morbus Parkinson (C. Gebert)
  16. Spezifische Therapie und Diagnostik bei zweisprachigen Kindern (C. Jenny)
  17. Kon-Lab: Therapie der SES nach Dr. Zvi Penner – Sprachtherapie bei Kindern mit Migrationshintergrund (H. Dohrs)
  18. Die Entdeckung der Sprache – Entwicklung, Auffälligkeiten, frühe Erfassung und Therapie nach Zollinger (Dr. B. Zollinger)
  19. Mutig sprechen – eine Therapie aus den USA für 3- bis 8-jährige Kinder mit selektivem Mutismus (S. Laerum)
  20. Verbesserung der Artikeleinsetzung durch Nutzung der umgangssprachlichen Demonstrativpronomen „der, die, das“ anhand von ausgewähltem Material zur Genusmarkierung (N. Gyra-Brandt)